Schulzoo

Bericht aus dem Schulzoo:

Unsere Zoo- AG besteht zum einen aus der Schaf – AG, welche von Frau Bade geleitet wird und der Kaninchen – AG, welche Frau Decker begleitet.

Einmal pro Woche findet die Schaf-AG statt. Immer montags treffen sich insgesamt 10 Schülerinnen und Schüler und erlernen den liebevollen und verantwortungsbewussten Umgang mit den 5 Schulschafen, welche auf großzügigen Rasenflächen vor der Schule leben. Zu den Tätigkeiten der AG-Teilnehmer gehören unter Anderem das Füttern und die Wasserversorgung, das Entsorgen von altem Heu und Mist sowie die Instandhaltung von Zaun und Unterstand. Natürlich müssen die Vierbeiner auch in den Ferien und an Wochenenden versorgt werden. Diese Aufgabe teilen sich die Schüler untereinander auf. Eine enge Zusammenarbeit findet außerdem mit einer Schäferin und einigen sehr engagierten Eltern statt. Das nächste Projekt der Schaf-AG ist die Reparatur und Vergrößerung des Unterstandes, damit die Schäfchen gut über den Winter kommen.
Die Kaninchen – AG versorgt unsere drei auf dem Schulgelände lebenden Kaninchen: Muffin, Cookie und Paulchen.
Jeden Tag, auch in den Ferien, versorgen die 10 Schüler und Schülerinnen aus der AG abwechselnd die Tiere und überschütten sie mit Streicheleinheiten und ihrer Liebe. Aber auch die Pflege und Säuberung des Geheges soll nicht zu kurz kommen. In den nächsten Wochen wird das Zuhause für die Kleinen noch richtig winterfest gemacht. Das heißt dann ausmisten, neue Häuschen zusammenbauen und aufstellen und vieles mehr.
Unsere Schüler rund Schülerinnen sollen den verantwortungsbewussten Umgang mit den Tieren erlernen, deren Pflege durchführen und sich eigenständig in der Gruppe organisieren, um später zu entscheiden, ob sie ein eigenes Tier in ihrer Familie aufnehmen wollen.

---------------

Am 17. September 2011 war es soweit: Das Außengehege des Schulzoos konnte fertiggestellt und der Schule "offiziell" übergeben werden.

Entstanden ist ein Außengehege, dass die vorhandenen Bauten optimal umfunktioniert nutzt und den Tieren nun einen ganzjährigen Auslauf und das Zusammenleben als Gruppe ermöglicht.

Der Förderverein hat diesen Umbau neben der "handfesten" Hilfe mit insgesamt 1.500,- € Euro unterstützt.

Außerdem stellt der Verein zur Versorgung der Tiere 50,-€/Monat zur Verfügung.

 

 

Fotostrecke Bau des Freigeheges

Mitglied werden

Sie sind noch nicht Mitglied?
Dann wird es höchste Zeit!

Hier anmelden.



Spenden Sie!

Spendenkonto:
GLS Bank Bochum
Kto.: 110 345 9900
BLZ: 430 609 67

IBAN: DE71 4306 0967 1103 4599 00
BIC: GENODEM1GLS